Eigenblutbehandlung

Hier handelt es sich um eine Reiztherapie. Bei dieser Therapie wird dem Körper  durch Einspritzen von vorher entnommenen Blut ein Reiz zugeführt. Der Körper reagiert auf diesen Reiz. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und der Heilungsprozess kann beginnen.

Es gibt verschiedene Methoden. Es wird entweder unverändertes Eigenblut verwendet, oder das Eigenblut wird mit homöopathischen Medikamenten oder anderen naturheilkundlichen Substanzen aufbereitet, indem diese dem Blut beimischt werden. Diese Mittel werden nach dem Beschwerdebild des Patienten ausgewählt. 

Behandlungen mit Eigenblut sind sinnvoll bei Allergien, Hauterkrankungen, rheumatischen und chronisch entzündlichen

Erkrankungen und zur Stärkung des Immunsystems.