Hebammentätigkeit

Seit über 20 Jahren arbeite ich als freiberufliche Hebamme. Mit jedem Jahr ist meine Erfahrung und mein Wissen immer mehr gewachsen. Zum einen durch meine eigenen Kinder, die vielen Frauen und Paare die ich begleiten durfte und durch die verschiedensten Weiterbildungen im Bereich Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett.

Meine Schwerpunkte sind:

 

in der Schwangerschaft

  • Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen, Kreuzschmerzen, Verstopfung, Schlafstörungen, Wassereinlagerungen, Krampfadern...
  • Ernährung und Vitalstoffe in der Schwangerschaft
  • Vorbereitung aufs Stillen
  • sanfte BEL Wendung
  • Vorbeugung von Schwangerschaftsstreifen
  • geburtsvorbereitende Akupunktur
  • CTG Kontrollen
  • Geburtsvorbereitung Gruppe oder in besonderen Fällen einzeln

zur Geburt

  • natürliche Geburtseinleitung bei Terminüberschreitung
  • Hilfe bei Wehenbeginn
  • Beratung bei unklaren Wehen oder Blasensprung (telefonisch)

im Wochenbett

  • Hausbesuche in den ersten 14 Tagen
  • Beratung und Untersuchung in der Praxis
  • zweimal monatlich offene Wiegestunde (regelmäßige Gewichtskontrolle und Beratungsmöglichkeit) mit Elternkaffee
  • Hilfe bei Stillproblemen, Flaschenernährung
  • Hilfe bei der Säuglingsversorgung
  • Hilfe bei Drei Monats Kolliken, Schlafproblemen oder Schreikindern
  • gesunde Ernährung während Stillzeit und für Babys und Kleinkinder

Abrechnung für Selbstzahler und Privatversicherte nach der aktuell gültigen Hebammengebührenordnung.





Wiegestunde mit Elternkaffee

Die Wiegestunde ist ein offenes Angebot für alle Eltern mit einem Baby im Alter von 8 Wochen bis 18 Monaten.

 

Hier können Sie ihr Baby regelmäßig wiegen lassen und könne Ihre Fragen an eine Hebamme stellen.

 

Gleichzeitig können Sie Kontakt zu anderen Eltern aufnehmen oder einfach auf eine Tasse Kaffee/Tee vorbeischauen.

 

Bei Ihrem ersten Besuch erhalten Sie eine Wiegekarte, die Sie entweder in der Praxis lassen oder mit nach Hause nehmen können.

 

 Für den Besuch wird ein Unkostenbetrag von 5,00 Euro erhoben.

 


Wann

Wo

Uhrzeit

Start

Jeden zweiten und letzten Freitag im Monat

Casa della Vita

von 9:00 - 11:00 Uhr

Das erste Treffen findet am 13.November 2020 statt.



Geburtsvorbereitende Akupunktur

Die geburtsvorbereitende Akupunktur bereitet die werdende Mutter körperlich und psychisch optimal auf die Geburt vor.

Das sagt die Hebamme: „Akupunktur führt zu einer besseren Reifung des Gebärmutterhalses, lockert das Gewebe und macht es elastisch. Zudem stärkt Akupunktur die Gebärmutter und regt die Wehentätigkeit an“, sagt Hebamme Laura Schütz aus Düsseldorf. „Geburtsvorbereitende Akupunktur kann Frauen helfen, entspannt und vertrauend auf die eigene Stärke und Energie die Geburt zu durchleben. Die Eröffnungs- und Austreibungswehen sind zugleich zielgerichteter.“ (Zitat Medela Hebamme Laura Schütz)

Die Akupunktur sollte in der 35./36.SSW beginnen. Sie umfasst 4 Termine bei denen bestimmte Punkte genadelt werden. Die Nadeln bleiben in der Regel 25 - 30 Minuten liegen. Hier sollte sich die werdende Mutter Zeit für eine kleine Auszeit/ Entspannung nehmen.

Die Kosten für die Akupunktur werden von den Krnkenkassen nicht übernommen.



Die vier Termine kosten 95,- Euro und umfassen die Akupunktur, regelmäßige Lage und Herztonkontrolle, ein CTG, und Beratung.



Alternative Kinderwunschbehandlung

Manche Frauen werden fast augenblicklich schwanger, sobald sie die Verhütungsmittel weglassen und bei anderen will es einfach nicht klappen.

In der traditionellen chinesischen Medizin bereiten sich Paare die ein Kind bekommen wollen immer ganz speziell auf dieses Ereignis vor. Das beginnt schon vor der eigentlichen Befruchtung. Denn es ist wichtig, das Körper, Seele und Lebensweise optimal zusammenspielen um ein Kind zu zeugen. Nun kann man aber diese Vorbereitung nicht einfach auf uns Europäer mit ganz anderer Lebensweise und Alltag übertragen. Ich möchte bei meiner Arbeit nur alle Komponenten mit einbeziehen und es ist mir wichtig, dass Sie verstehen das ich ganzheitlich, also aus verschiedenen Blickwinkeln an die Behandlung herangehe.

Daher gibt es bei der Behandlung auch kein klassisches Konzept, was ich bei jeder Frau bzw. jedem Paar genauso anwende. Jede Frau/ jedes Paar ist einzigartig und genauso ist das auch mit ihrem Wunsch schwanger zu werden.

Sie können zusätzlich zur klassischen Kinderwunschbehandlung zu mir kommen, um Begleit-erscheinungen der Hormontherapie zu mildern und den Prozess mit naturheilkundlichen Mitteln unterstützen.

Sie können aber auch gerne vor einer schulmedizinischen Behandlung zu mir kommen. Häufig sind manchmal nur kleine Änderungen nötig um zum Ziel zu kommen.

 

Frei nach dem Motto:

 

                                     "❤ Manchmal muss man eine Kurve gehen um ans Ziel zu kommen.❤"