TCM -Traditionelle chinesische Medizin

Die traditionelle chinesische Medizin (TCM) versteht sich als Heilkunst, deren Ursprung in China zu finden ist. Sie macht keine eindeutige Trennung zwischen Körper und Geist und setzt auf eine ganzheitliche Betrachtung des Patienten.

 

TCM versteht den Körper als ein zusammenhängendes System. In diesem sind alle Körperteile, Organe und Organsysteme durch Energiebahnen miteinander verbunden. Der Lehre nach ist ein Mensch dann gesund, wenn sich alle seine Energien in Harmonie und Gleichgewicht befinden.

  

Die Behandlung basiert auf den fünf Säulen:

  • Akupunktur – Nadelung und Moxibustion (Erwärmung  einzelner Akupunkturpunkte)
  • Diätetik – Ernährungslehre
  • Heilkräutertherapie – Beinhaltet pflanzliche, mineralische und tierische Stoffe (wende ich nicht an)
  • Massage
  • Bewegungslehre – Qi-Gong

(entnommen aus http://vitagate.ch/de/therapieformen/pflanzentherapien/traditionelle_chinesische_medizin)